Was ist Alexander-Technik?

 

 

„Der Anfang jeder Besserung ist die Selbsterkenntnis.“

 

Die Alexander-Technik ist eine seit 100 Jahren bewährte, einzigartige Methode, die es ermöglicht, gesundheitsschädigende Körpermuster zu erkennen und neue günstigere Verhaltensweisen aufzubauen.

Körpergewohnheiten, die sich über Jahre eingeschlichen haben, sind für einen selbst nur sehr schwer wahrzunehmen und können daher auch nicht einfach so verändert werden.

 


Bemerkt werden die Konsequenzen wie Schmerzen, Anspannungen oder Stresssymptome - jedoch nicht die auslösenden Verhaltensweisen.

 

Die Alexander-Technik zeigt Ihnen den Weg, wie Sie ein Bewusstsein für die eigenen Reaktionen entwickeln und wieder in Ihre gesunde, natürliche Körperausrichtung finden.
Sie lernen, sich wieder mit Leichtigkeit zu bewegen, und entdecken dabei neue Möglichkeiten, die Sie zu höherer Lebensqualität führen.

Wie läuft eine Sitzung ab?

 

“Alexander-Technik  ist wie eine Körperreise mit einem Reiseführer, der mir zeigt, wie es mir besser gehen kann.”

 

In einer Alexander-Technik-Stunde werden wir auf einer Liege oder am Stuhl arbeiten.
Dabei zeige ich Ihnen mit meinen Händen und mit begleitenden Worten wie Sie sich weich und fliessend bewegen können.


Auf der Liege hat man die Möglichkeit seinen Körper ganz in Ruhe zu lassen und sich selbst gut wahrzunehmen.
Am Stuhl werden die aktiven Bewegungsmuster zu mehr Harmonie geführt.

Sie werden die Erfahrung machen, dass vieles leichter und einfacher sein kann.
Plötzlich ist etwas möglich, von dem Sie dachten, dass es nicht möglich sei.
Sie werden den Horizont Ihrer Reaktions-Möglichkeiten erweitern, körperlich wie geistig.

Welche Wirkung kann ich

von der Alexander-Technik erwarten?

 

“Gut zu wissen, dass es mir tatsächlich besser gehen kann”

 

Nach einer Alexander-Technik-Stunde fühlt man sich leichter und freier. Die Bewegungen sind harmonischer und fliessender. Die Gelenke funktionieren in besserem Zusammenspiel. Das Allgemeinbefinden verbessert sich und man ist entspannter, körperlich wie emotional.

Viele konkrete Probleme, wie Anspannungen, Schmerzen oder Haltungsprobleme verbessern sich mit Hilfe der Alexander-Technik.  Das Ziel einer Stunde ist dabei immer, den Gesamtzustand des Körpers zu verbessern und ein Bewusstsein für die eigenen Reaktionen aufzubauen.

Langfristig entwickelt man seinen ganzen Körper hin zu mehr Beweglichkeit und Harmonie.

Wieviele Sitzungen sind nötig?

 

“Der Körper lernt kontinuierlich.”

 

Die Alexander-Technik zielt auf die Lernfähigkeit des Körpers. Das bedeutet, mit jeder Stunde verbessert sich Ihr Körperbewusstsein und Ihr Zustand. Um die Technik kennenzulernen empfehle ich für den Anfang 5 Stunden.  
Dabei erhalten Sie einen Eindruck von der Wirkung der Technik und Ihren Entwicklungsmöglichkeiten.
Prinzipiell ist es anfangs sinnvoll, einmal wöchentlich eine Stunde zu nehmen, um einen kontinuierlichen Lernprozess zu fördern.

 

Hier finden Sie Informationen zum Praxisangebot und Preisen.

 

Katharina Eich

Lehrerin der Alexander-Technik

Diplom-Biologin

Heilpraktikerin

 

Alexander-Technik

und

Coaching

 

Terminvereinbarung:

Tel. 01577-1760188

 info@katharina-eich.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis Katharina Eich